Wie lange halten Kosmetikprodukte?

0

Gibt es eine einheitliche Regelung für die Haltbarkeit von Kosmetikprodukten? Laut Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit gilt: Auf einem kosmetischen Produkt muss ein Mindesthaltbarkeitsdatum vermerkt sein, wenn es nicht länger als 30 Monate haltbar ist. Sind Produkte länger haltbar, müssen sie mit dem Symbol eines offenen Cremetiegels gekennzeichnet werden. Dieser gibt die Verwendungsdauer nach der Öffnung an.

Denn diese ändert sich, nachdem ein Kosmetikartikel angebrochen wurde. Der Grund: Durch das wiederholte Öffnen von Cremetiegeln, Benutzung von Lippenstiften, das Eintauchen des Mascarabürstchen in die Flasche siedeln sich Bakterien und Keime in Tiegeln, Töpfchen und Fläschchen an.

Wie lange halten sich die verschiedenen Kosmetikprodukte im Einzelnen?

  • Ein hochwertiger Lippenstift kann bis zu drei Jahre halten. Sollten Sie Tropfen auf seiner Oberfläche entdecken, ist Wegwerfen angesagt. Ebenso sollten Sie ihn entsorgen, sobald er unangenehm riecht.
  • Die Haltbarkeit von Kompaktpuder, Lidschatten und Puderrouge beträgt bis zu drei Jahre. Sobald diese sehr stark krümeln, gehören sie in den Abfall. Bei einer cremigen Textur beträgt die Haltbarkeit meist nur ein Jahr.
  • Wer Augenreizungen vermeiden möchte, sollte sich nach spätestens sechs Monaten neue Wimperntusche kaufen. Wichtige Anzeichen für eine überschrittene Lebensdauer sind veränderter Geruch, krümelige Konsistenz oder starke Klümpchenbildung. Gleiches gilt für den flüssigen Eyeliner aus der Kartusche.
  • Kajal-Stifte und Lipliner sind oft mehr als zwei Jahre haltbar. Manchmal bildet sich aufgrund der Austrocknung ein weißer Film an der Spitze. Diesen können Sie einfach durch Anspitzen entfernen und weiter benutzen.
  • Nagellack hat eine Haltbarkeit von etwa fünf Jahren. Sobald der Lack dickflüssig wird, ist er hinüber und gehört auf den Müll.
  • Bei pflegenden Tagescremes ist die Haltbarkeit unterschiedlich, was jeweils auf der Packung ausgewiesen ist. Verwenden Sie eine Creme im Tiegel, empfiehlt sich die Verwendung eines Spatels zur Entnahme der Creme.
  • Eine Bodylotion, die in einer Pumpflasche aufbewahrt wird, behält am längsten ihre Konsistenz. Diese liegt bei etwa einem Jahr. Sie sollte nicht direkter Wärme oder Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. Verabschieden sollte man sich von einer Lotion, wenn sich das Öl vom restlichen Produkt absetzt.
    Auf den Einsatz Ihres Duschgels können Sie sich problemlos ein paar Jahre verlassen. Letztlich kann der intensive Duft nachlassen, die Haltbarkeit bleibt jedoch weiter erhalten.

Ob die Zeit für eine Trennung gekommen ist, können nur Sie selbst entscheiden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie sich lieber früher als später von Ihren Kosmetikprodukten verabschieden sollten, um ihre Schönheit optimal zu erhalten. Und mit diesem Wissen macht der Kauf von neuen Produkten doch gleich doppelt Spaß!

Autor: Greta Flohe

Teilen.

Über Autor

Wir von schoenheitundgesundheit.de informieren Sie rund um die Themen Schönheit und Gesundheit. Wir geben Ihnen zahlreiche Tipps und schreiben interessante Artikel zu diesen Themen. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter [email protected] kontaktieren.

Wie ist deine Meinung dazu?